StartseiteWebauftrittBusiness Intelligence
 

Raummoden

Dieser Javascriptrechner berechnet die axialen, tangentialen und schiefen Raumresonanzen (sogenannte Raummoden (Wikipedia)) von regelmässigen rechteckig geformten Räumen mit konstantem Wandaufbau. Axiale Raummoden werden durch eine Dimension erzeugt, tangentiale Raummoden durch zwei Dimensionen (Flächen) und schiefe Moden durch drei Dimensionen (von Ecke zu Ecke).
Diese Ergebnisse sind besonders nützlich, wenn man die optimale Raumform insbesondere für akustische Lebensräume bestimmen will. Wenn die Modenfrequenzen auf einem Diagramm aufgezeichnet werden, sollte die Verteilung regelmässig sein, und es sollte nicht zu Anhäufungen von Raummoden um eine bestimmte Frequenz kommen.
Glücklicherweise haben Raummoden über 300 Hz im Normalfall keinen grossen akustischen Einfluss mehr auf einen Raum, da sie durch andere akustische Effekte (wie z. B. Streuung) überdeckt werden.

Auf dieser Seite werden nur die ersten 9 Werte der jeweiligen Raummoden berechnet, was für Wohnräume meist ausreichend ist. Für grössere Räume müssen weitere Werte berechnen.
Die Ergebnisse sollen nur einen ersten Einblick geben, da zur exakten Analyse auch die Bandbreite der Raummoden bestimmt werden muss.

Grösse des Raums

Länge:  Meter    Breite:  Meter    Höhe:  Meter